Pado: Neuer Bewegungs-Tracker überzeugt uns

    4

Geht Ihr öfters wandern und wollt die abgegangene Strecke sichern und teilen? Die App Pado wurde genau dafür geschaffen.

Die Universal-App trackt Eure Bewegungen und trägt diese danach auf einer Karte ein. Selbstverständlich läuft die Ortserkennung nur dann mit, wenn Ihr sie auch eingeschaltet habt. Nach einer Wanderung speichert Ihr dann die Route unter einem selbst gewählten Namen. Im Menü „Tracks“ findet Ihr  eine Liste aller aufgezeichneten Daten, inklusive Informationen über Distanz, Länge, Datum, Tempo und Höhe.

Pado Screen2

Pado Screen1

Wollt Ihr Euren Freunden von dem Wanderweg berichten? Exportiert Euren Weg einfach als GPX- oder KML-Datei und versendet sie per Mail. Außerdem lassen sich Aktionen festlegen, die bei gewissen Events eintreten. So kann Musik gestartet oder die Aufzeichnung automatisch begonnen/beendet werden. Im Menü „Statistik“ werden alle Touren zusammengefasst und in übersichtlichen Grafiken festgehalten. Damit die Daten nicht verloren gehen, können sie über die iCloud synchronisiert und gesichert werden. Eine überzeugende App mit vielen Funktionen! (ab iPhone 4, ab iOS 5.1.1, deutsch)

Pado
Gesundheit und Fitness
uni
(53)
8.7 MB
1,99 €
Teile
in diesem Artikel

Anzeige

Deine Meinung ist wichtig

  • BigDaddy

    Ist sicher ein Akku-Fresser, oder?

    • Alex

      Solange ein Track aufgezeichnet wird, ist die GPS-Hardware aktiv, und die kostet immer Energie. Das lässt sich generell nicht vermeiden. Aber solange kein Track aufgezeichnet wird, ist der Akkuverbrauch vernachlässigbar. Viele der App-Funktionen benötigen nur das „geofencing“-Feature des iOS zur Ortsbestimmung, welches so gut wie kein Strom verbraucht.

    • Stefan

      Stefan von iTopnews @BigDaddy: Leider ja. Aber das liegt nicht an der App selbst, sondern einfach am GPS, das ständig aktiv sein muss.

  • Karl Endar

    In der App-Beschreibung bei iTunes steht dass man festlegen kann wann eine GPS Aufzeichnung gestartet werden soll. Könnt Ihr hierzu evtl. noch was in eurem Text ergänzen, das hört sich brauchbar an um den Akku zu entlasten.