Neues Patent: Plant Apple eigenes Photoshop?

Datum: 16. August 2012 um 18:21 Uhr | Autor:  | Tags: , , , , , , | 3 Kommentare


Adobe Photoshop gilt als Referenzprodukt. Arbeitet Apple womöglich an einer eigenen Photoshop-artigen Software?

Darauf deutet zumindest ein Patent hin, das heute von PatentlyApple ausgegraben wurde. Es ist keine ganz klare Referenz an ein Apple-Photoshop. Aber hinter den Entdeckungen könnte dennoch ein Tool für professionelle Foto-Bearbeitungen und digitale Illustrationen stecken. Details finden sich hier. Die Idee ist übrigens nicht nur für den Mac, sondern auch den Touchscreen (des iPads) gedacht. Wie immer bei Patenten: Nicht alles, was Apple einreicht, führt am Ende zur Produktreife. Aber wer weiß wie es in diesem Fall ist.


Artikel kommentieren


3 Kommentare zu Neues Patent: Plant Apple eigenes Photoshop?

Christian

Reicht Aperture oder so nicht? Und auf dem iPad…??

    MAx

    Aperture ist kein Photoshop!! Das kann man gar nicht vergleichen!…

Denny

Ich denke, dass iPhoto aufgemotzt wird. Auf dem iPad kann man ja schon so einiges machen, bald ist iPhoto für Mac dran.


Ähnliche Artikel