Patent-Zoff: Apple bekommt neuen Zündstoff

    13

Schwere Zeiten für Google & Co in Sicht: Apple hat ein neues Touchscreen-Patent zugesprochen bekommen! Wie gestern Abend bereits kurz angerissen, hat der iRiese aus Kalifornien jetzt neuen Zündstoff für mitunter jahrelange Patentklagen in der Hand. Das frisch zugesprochene Patent sichert Apple nämlich die Art und Weise der Darstellung und Navigation von Inhalten auf einem Touch-Panel wie Tablets und Smartphones.

Insbesondere Listen-Ansichten und Bilder-Alben schützt das Portable electronic device, method, and graphical user interface for displaying electronic lists and documents genannte Patent mit der Nummer 8,223,134. Doch auch Email, Telefon-App, Kamera, der Video Player, Web-Browser, Widgets, die Suchfunktion, Notizen, Maps und das generelle Multi-Touch-Interface sind betroffen. Unser Kollege Kevin Krause von Phandroid drückt das so aus:

„Apples neuestes Patent könnte Google und seinem Android-Gefolge Grund zur Besorgnis geben. Erst heute zugesprochen, hat Apples Ansammlung von Schutzrechten des geistigen Eigentums damit die Mutter aller Patente in der Hand. […] Die schlechte Nachricht für Android und seine Hardware-Partner ist, dass dieses Patent Apple und seinen Anwälten ausreichend Stabilität für zukünftige Klagen beschert. Die daraus resultierenden Effekte könnten schnell und tödlich für Android sein, ausgehend davon, wie deren User Interface Elemente agieren und funktionieren.“

Teile
in diesem Artikel

Anzeige

Deine Meinung ist wichtig

Die Kommentarfunktion von Disqus wird als Frame eingebunden. Wenn Sie eine Meinung/einen Kommentar abgeben wollen, verlassen Sie damit unsere Webseite/App und posten über Disqus.