3D! Neue Folie beamt iPhone in dritte Dimension

    4

Apple-Online-Händler arktis.de überrascht uns gerade und stellt eine neue Wunderfolie vor, die das iPhone 3D-tauglich macht.

Das 3D Upgrade Kit besteht im Grunde genommen aus einer klassischen Schutzfolie, die auf das Display des iPhones geklebt wird. Hier schützt sie das Gerät vor Kratzern, Dreck und anderen Widrigkeiten. Sobald nun eine kostenlose App passend zum Kit gestartet wird, beamt die Folie den Anwender aber sofort in die dritte Dimension. Werden nun 3D-Filme etwa aus YouTube abgespielt, so erscheinen die Filme plastisch – und das völlig ohne 3D-Brille oder sonstige Hardware.

arktis-Chef Rainer Wolf hat sich Avatar in 3D auf dem iPhone angesehen und er verspricht, dass dem Betrachter alles dreidimensional ins Auge springe. Der 3D-Effekt sei „sensationell“. Wir sind höchst gespannt! Mit der 3D-App soll es auch möglich sein, eigene Fotos und Videos in die dritte Dimension zu befördern. Das Gadget, von Arktis als „Weltneuheit“ angepriesen, wird ab sofort für 39,90 Euro verkauft. Es handelt sich dann um eine Vorbestellung. Ausgeliefert wird ab Mitte Juli. Wie das alles genau funktioniert und wie stark der 3D-Effekt ist, werden wir von iTopnews herausfinden – ein Testmuster ist bestellt.

Wir haben übrigens gehört, dass arktis.de in naher Zukunft auch „3D Upgrade Kits“ für das iPad und das MacBook Pro anbieten wird.

Teile
in diesem Artikel

Anzeige

Deine Meinung ist wichtig

  • jürgen

    Das ist keine Weltneuheit. Ich selbst besitze seit einem halben Jahr solch eine Folie. 3Deeslide nennt sich das Teil. Die passende App gibts im App-Store. Man kann Bilder und auch Filme kaufen oder sogar selbst aufnehmen und in 3d betrachten. Der Effekt ist verblüffent.

    • iPhilipp

      Ja aber soweit ich das sehe ist das keine richtige Folie sondern eher etwas zum draufstecken. Von daher finde ich die Idee von Arktis praktischer und auch sinnvoller

  • KFGler

    Aber der Homescreen ist in 2D normal. Und nicht verschwommen?

    • jürgen

      Ja, nur die Darstellung in der App sind in 3d. Allerdings kann man die Bilder auch in den eigenen Aufnahmen speichern und dann ansehen ohne die App zu starten. Hier lässt sich der Bildschirm dann allerdings nicht kalibrieren. Funktioniert aber auch so.