Surround-Sound in Apples zukünftigen MacBooks?

Datum: 5. April 2012 um 21:28 Uhr | Autor:  | Kategorie: Apple, Mac | Tags: , , , , , , ,  | Ein Kommentar


Noch eine News zu Apple-Patenten: Nach dem Thema Verpackung gerade eben geht es nun um zukünftige MacBooks.

Diese könnten, darauf deutet ein weiterer Patent-Antrag von Apple hin, demnächst mit Surround-Lautsprechern ausgestattet sein. Darauf deutet ein Patentantrag hin, den PatentlyApple entdeckt hat.

Die Lautsprecher sollen demnach schmaler, aber wirkungsvoller werden. Im Gespräch ist 3.1- oder 4.1. Surround Sound. In dem Antrag heißt es unter anderem:

“Through the combination of the woofer and the audio transducer, more decibels per watt may be outputted, especially in bass frequencies.”

In diesem Zusammenhang verweist PatentlyApple noch auf die derzeit laufende Diskussion um eine standardisierte SIM-Card. Apples Micro-SIM-Technologie könnte weltweit Standard werden, doch Firmen wie Nokia arbeiten sich derzeit in Konkurrenz noch an eigenen SIM-Plänen ab. Apples neue Micro-SIM sieht offenbar den wechselweisen Einsatz in Geräten wie iPhone, iPods, MacBooks (!) oder Monitoren (hier könnte ein Apple-Fernsehgerät gemeint sein) vor. 


  • Let’s Player 1

    Wer einen Nintendo 3DS hat, kann sich das in etwa vorstellen mit dem Surround Sound. Und beim MacBook wär das echt cool immer wenn man ins Home Menü etc. geht, alles mit Surround zu hören.
    ECHT GEIL!!!!!!!!!!!!

Ähnliche Artikel