Stark verbessert: Der neue Aktionär HD für alle i-Geräte

Datum: 21. Februar 2012 um 09:49 Uhr | Autor:  | Tags: , , , , , , , , , , , | Artikel kommentieren


Die Apple-Aktie liegt auf Rekord-Kurs. Wer sich darüber hinaus für die Börse interessiert, sollte sich Der Aktionär HD anschauen.

Während uns die alte Version noch enttäuscht hatte (zu hakelig, zu uninspiriert), haben die Macher mit der neuen Version 2.0 einen großen Sprung nach vorn gemacht. Das Börsenpflichtblatt Der Aktionär, 2010 und 2011 zum “Anlegermagazin des Jahres” gekürt, lässt sich direkt aus der App heraus auf iPhone, iPod oder iPad laden. Die Basic-Version ist kostenlos, ein Einzelheft kostet für Nicht-Abonennten 4,99 Euro (Printausgabe 4,20 Euro). Print-Abonnenten bekommen den Gratis-Zugriff via App.

 

Größter Vorteil der digitalen Ausgabe: Sie steht schon Freitags zum Download bereit, während das Printheft aufgrund der Druckzeiten erst am darauffolgenden Mittwoch am Kiosk liegt. Ein Zeitvorsprung, der vor allem Börsianern gefallen dürfte, die kurzfristig in die Empfehlungen des Magazins investieren und nicht erst Tage später auf den Zug aufspringen wollen. Am besten gefällt uns in Der Aktionär HD der umfassende Chart-Check. Hier werden Woche für Woche spannende Aktien auf Herz und Nieren geprüft. Stoppkurse und Kursziele erleichtern Börsianern den Kauf (oder Verkauf).

 

Doch auch wer nicht auf dem kurzfristigen Kauf-Trip ist, wird fündig: über Hot Stocks, Derivate oder Fonds. Interviews mit Börsen-Experten runden das wöchentliche Heft ab. Und wer dann noch mehr Infos sucht, nutzt DAF.fm, den inn der App integrierten Radio-Stream des Deutschen Anleger-Fernsehens, geht auf die Aktionär-Website mit tagesaktuellen Infos oder kann aus der App heraus sogar noch Börsen-Reports zu speziellen Themen zusätzlich kaufen – zum Beispiel zu Biotech, Rohstoffen oder Gold (ab 9,99 Euro).


Ähnliche Artikel