Gerücht: Bald MBP mit Retina-Display?

Datum: 14. Dezember 2011 um 13:32 Uhr | Autor:  | Tags: , , , | 2 Kommentare


Das neueste Gerücht aus Asien könnte ein echter Knaller werden. Angeblich werkelt Apple gerade an einem Macbook Pro mit Retina-Display und einer tatsächlichen Auflösung von 2880 x 1800 Pixeln.

Geht man von diesem Pixelverhältnis aus, ist das genau die vierfache Standard-Auflösung des aktuellen 15 Zoll MBP. Natürlich wären Texte und Grafiken dann exakt genauso groß dargestellt wie bei 1440 x 900 Pixel, die Dots-Per-Inch würden sich aber vervierfachen. Damit wäre jeder Buchstabe so scharf und detailliert, wie wir das vom iPhone 4(S) gewohnt sind.

Ob Apple diese HiDPI-Modus genannte Auflösung tatsächlich in ein Macbook Pro integrieren kann und gegebenenfalls Software-Dritthersteller ihre Grafiken der neuen Auflösung anpassen müssen, steht natürlich wie immer in den Sternen. Uns gefällt diese Idee jedoch sehr gut. (via DigiTimes)


Artikel kommentieren


2 Kommentare zu Gerücht: Bald MBP mit Retina-Display?

auffus

Es gibt schon einen High-Resolution Display, der Optional dazugekauft werden kann. (Dieser ist dann auch entspiegelt, und der Rand ist nicht schwarz).
Meiner Meinung nach, ist DAS totaler Blödsinn! Es braucht kein Mensch

    thomas

    Ich würde für ein Retina Display viel Aufpreis bezahlen wollen


Ähnliche Artikel